Mein Verfahren

buddha-1915589_1920

Der ist ein Arzt, der das
Unsichtbare weiß, das
keinen Namen hat, keine
Materie und doch seine
Wirkung.

Paracelsus

 

Mein Verfahren setzt sich zusammen aus

  1. einer wissenschaftlichen Analyse der Lebensgeschichte
  2. einer Figurenaufstellung
  3. einer Heilsequenz mithilfe von intuitiven Bildern

Zu 1.
Siehe „Analyse der Lebensgeschichte“ sowie den Auszug aus meinem Buch: „Sie küssen und sie schlagen sich“
Zu 2.
Wir alle haben innere Bilder von unserer Herkunftfamilie. Diese Bilder werden mit Hilfe von Figuren nach außen sichtbar gemacht.
Es kann dadurch beispielsweise erkennbar werden, wie jemand zu seinen Eltern steht. (Stehen sie sich konfrontativ gegenüber? Weit voneinander entfernt? Gibt es Allianzen? In welcher Nähe werden Symptome postiert? u.v.m.)

Das Muster, welches sich durch die einzelnen Positionen ergibt, lässt Rückschlüsse auf innere – unbewusste – Konflikte zu.

FigurenZu 3.
Im sogenannten „Theta-Zustand“ (die Gehirnwellen befinden sich im Thetabereich = tiefe Entspannung) sehen wir intuitive Bilder, die Informationen über die  zugrundeliegenden Zusammenhänge der Problematik geben.

face-622904_1920Dass dies möglich ist, hängt damit zusammen, dass wir von weltumspannenden Informationsfeldern umgeben sind, zu denen wir Zugang nehmen können.

head-663992_1920Während diesem sogenannten „Reading“ teile ich meinem Gegenüber das von mir Wahrgenommene simultan mit. Und so bewegen wir uns gemeinsam durch einen Prozess, der gleichzeitig durch mein tiefenpsychologisches Wissen gelenkt wird. Hierbei ist es uns möglich,  Bereiche zu betreten, die bisher verschlossen waren, und wir erkennen die Zusammenhänge, die für die gegenwärtige Symptomatik maßgeblich sind.

heart-1982316_1920Wir gehen in der Zeit zurück, sodass nun Korrekturen vorgenommen werden können. Nachdem die einst als traumatisch erlebten Erfahrungen gleichsam überschrieben worden sind, haben sie nach der Sitzung keine emotionale Bedeutung mehr. Deshalb wirken sie auch nicht weiterhin belastend.
Dadurch wird – zunächst in der Psyche der Betroffenen – ein Heilprozess eingeleitet. Wenn es der Psyche gut geht, kann der Körper genesen.mindset-743161_1920

Es gibt Menschen, bei denen eine einzige Sitzung ausreicht. Ihre ursprüngliche Problematik hat sich danach aufgelöst und sie können ein völlig neues, nunmehr unbelastetes Leben führen. Die zahlreichen Rückmeldungen, von denen es eine Auswahl unter dem entsprechenden Button zu lesen gibt, belegen diesen Sachverhalt.
Ob jemand auf dieses Verfahren anspricht, zeigt sich nach einer einzigen Sitzung; nämlich dann, wenn eine deutliche Erleichterung eintritt. Manchmal tauchen im Anschluss daran noch weitere Themen auf, die eine zweite und vielleicht auch noch eine dritte Sitzung sinnvoll erscheinen lassen.
Bei etwa 10 % aller Menschen, die sich mir bisher anvertraut haben, hat sich gar keine Wirkung gezeigt. Auch nicht in wiederholten Sitzungen.
Leider kann vor einer Sitzung nicht festgestellt werden, ob jemand zu den 90 % gehört, bei denen mein Verfahren wirkungsvoll ist.

discount-1015451_1920Auf keinen Fall ersetzen meine Sitzungen den Arztbesuch !